Zum Hauptinhalt springen
13.02.2018

Jefferies-Deutschland-Chef wechselt zum Investmanager TBF

PRESSEMITTEILUNG

Jefferies-Deutschland-Chef wechselt zum Investmentmanager TBF

Der Singener Investmentmanager TBF Global Asset Management GmbH erfährt seit 2016 anhaltend hohe Mittelzuflüsse und zieht entsprechende Aufmerksamkeit auf sich. „Wir machen Einiges anders, aber Vieles scheinbar richtig.“, sagt Peter Dreide, Gründer der TBF Gruppe. Dreide führt weiter aus: „Um die Qualität unserer Strategien aufrecht zu halten, haben wir beschlossen unsere Personal- und Unternehmensstruktur zukunftsorientiert weiterzuentwickeln.“ In diesem Zusammenhang wurden bereits im letzten Jahr neue Portfoliomanager und Vertriebsmitarbeiter eingestellt und in diesem Jahr folgt mit Michael Harbisch, bis dato Deutschland-Chef bei der US- Investmentbank Jefferies, ein weiterer Profi und Branchenkenner. Ferner wird der ausgewiesene Bank- und Kapitalmarktrechtler Volker Trenz als Generalbevollmächtigter enger an die TBF Gruppe angebunden.

Singen, 13. Februar 2018

Die TBF Gruppe wird mit diesen Personalien die strategische Ausrichtung vorantreiben und hat in Frankfurt einen weiteren Standort mit zunächst drei Mitarbeitern eröffnet. Michael Harbisch (49) ist seit 30 Jahren in der Investmentbranche tätig. Vor seiner Tätigkeit bei Jefferies konnte er umfangreiche Erfahrungen bei Bear Stearns, UBS und der Deutschen Bank sammeln. Harbisch verfügt unter anderem über tiefgreifende Kenntnisse in den Branchen Technologie, Industrie sowie der Energiewirtschaft. Darüber hinaus hält er exzellente Kontakte in den Industrieregionen Nordamerika, Europa, Japan und Australien. Damit erhält Peter Dreide einen starken Mann an seiner Seite, der seine umfangreichen Kompetenzen u.a. im Portfoliomanagement einbringen wird. Und auch Volker Trenz (55) bringt langjährige Erfahrungen mit. Der Bankkaufmann und Jurist mit ausgewiesenem Schwerpunkt im Bankund Kapitalmarktrecht sowie Fachanwalt für Steuerrecht war einige Jahre als Syndikus in einer deutschen Großbank tätig und begleitet die TBF Gruppe als Rechtsberater seit ihrer Gründung.

„Mit diesen Personalien wird das TBF-Team um erfahrene Profis ergänzt.“, freut sich Dreide. In diesem Zusammenhang wird es auch neue Zuständigkeiten in der Führungsmannschaft der TBF-Gruppe geben. Peter Dreide wird sich als Gründer und CEO auf seine Tätigkeit als Portfoliomanager konzentrieren. Neuzugang Michael Harbisch soll als Geschäftsführer die Themen Portfoliomanagement, Handel und IT verantworten. Volker Trenz übernimmt als Generalbevollmächtigter die Bereiche Recht und Compliance. Geschäftsführerin Nicole Thome konzentriert sich weiter auf Operations sowie Personal und Dirk Zabel verantwortet als Geschäftsführer Marketing, Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit. Dreide hält fest: „Mit dieser Aufstellung können wir die Erfahrung aller Mitarbeiter zielgerichtet nutzen und die TBF-Gruppe auf zukünftiges Wachstum ausrichten.“

TBF mit mehr als 1,5 Mrd. Euro unter Management verantwortet neben allen 4Q-Fonds auch den TBF Japan, TBF Euro Short Term Bond, ROCKCAP US Corporate Bond Fund, GREIFF special situations fund und einige Spezial- und Labelfondsmandate für Banken, Versicherungen und Pensionskassen.